Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Roman.. Ausgezeichnet mit dem 15. Euregio-Schüler-Literaturpreis 2016
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Taschenbuch

352 Seiten; 195 mm x 128 mm

2017 Kiepenheuer & Witsch

ISBN 978-3-462-05034-9

€ 11,30 (incl. MWSt.)
In den Warenkorb

in den Warenkorb

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Versandkostenfrei innerhalb Österreichs
Auf den Merkzettel

Merkzettel

Auf die Wunschliste

Wunschliste

weiterempfehlen

weiterempfehlen

Besprechung
"Wer Meyerhoffs saukomische Lebensgeschichte noch nicht kennt, greife zu, aber Vorsicht: Suchtgefahr." Klaus Modick, Nordwest-Zeitung 20170831

Langtext
Von einem, der auszog, Schauspieler zu werden - und bei den Großeltern einzieht
Mit Anfang zwanzig geschieht dem Erzähler in Joachim Meyerhoffs drittem Roman das Unerwartete: Er wird auf der Schauspielschule in München angenommen und zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern. Die Tage der ehemaligen Schauspielerin und des emeritierten Professors für Philosophie sind durch abenteuerliche Rituale strukturiert, bei denen Alkohol eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Der Erzähler wird zum Wanderer zwischen den Welten. Tagsüber an der Schauspielschule systematisch in seine Einzelteile zerlegt, ertränkt er abends seine Verwirrung auf dem opulenten Sofa in Rotwein. Doch ihm entgeht nicht, dass auch die Großeltern gegen eine große Leere ankämpfen, während er auf der Bühne sein Innerstes nach außen kehren soll und dabei fast immer grandios versagt.

>Der Fremde am Strand
Die alleinstehende Alice beobachtet den fremden Mann nun schon seit Stunden von ihrem Fenster aus. Völlig durchnässt sitzt der Fremde mehr...
>Was man von hier aus sehen kann
Selma kann den Tod vorhersehen. Immer wenn sie von einem Okapi träumt, dann stirbt am folgenden Tag in ihrem Dorf ein Mensch. Man weiß mehr...
>Halali
In ihrem neuesten Roman erzählt Ingrid Noll die Geschichte der heute 82jährigen Holda die zusammen mit ihrer Enkelin im gleichen Hochhaus mehr...
>Acht Berge
Pietro verbringt jeden Sommer mit seinen Eltern in dem kleinen Bergdorf Grana. Dort freundet er sich schnell mit Bruno an, mit ihm mehr...
>Das Herz kommt zuletzt
Stan und Charmaine, ein normales und nettes Ehepaar, hat während der Wirtschaftskrise alles verloren. Mittlerweile leben sie in ihrem Auto mehr...

Öffnungszeiten

08:30-12:30

14:00-18:00

08:30-16:00



Zahlungsmethoden

Visa Mastercard Sofortüberweisung

Adresse

Buchhandlung Wirthmiller KG

Lofererstraße 28

A-5760 Saalfelden

 

Tel.: 06582 / 72562

Fax: 06582 / 72562-8

Mail: buch.wirthmiller@aon.at

alice