Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Ein Trottel kommt selten allein

Hardcover

352 Seiten; mit zahlreichen Abbildungen; 221 mm x 149 mm

2017 Amalthea

ISBN 978-3-99050-066-8

€ 25,00 (incl. MWSt.)
In den Warenkorb

in den Warenkorb

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Versandkostenfrei innerhalb Österreichs
Auf den Merkzettel

Merkzettel

Auf die Wunschliste

Wunschliste

weiterempfehlen

weiterempfehlen

Langtext
2011 wurde Michael Niavarani im ORF zum "lustigsten Österreicher" gewählt.

Aber der ungewöhnlich vielseitige Künstler ist noch viel mehr: Schauspieler, Regisseur,

Intendant, Produzent, Stückeschreiber und zuletzt gemeinsam mit Georg Hoanzl

Gründer des seit seiner Eröff nung immer ausverkauften GLOBE WIEN. Und er wurde

mit seinen ersten beiden Büchern mit einem Schlag zum Bestsellerautor.

Nach drei Theaterstücken und Kabarettprogrammen wagt sich "Nia" nun an ein neues Buch. Der Titel spricht Bände: Die Kurzgeschichten handeln von Narrheiten des Homo idioticus, biografische Anspielungen nicht ausgeschlossen. Was die Geschichten verbindet, ist eine schlaflose Nacht, in der Niavarani sie seinem Nachbar Andreas erzählt, auf der 2 m² großen Terrasse seines 24 m² großen Ferienhauses.

Eine Nacht voller Geschichten. Da wird ein Hofnarr zum Tragöden. Eine Gruppe alter Freunde erlebt eine Katastrophe beim Klassentreffen. Goethe und Schiller inszenieren Shakespeare. Ein südpazifi scher Stammesführer will die Klimakatastrophe abwenden.

Ein Hosentaschenanruf wird zum Freundschaftskiller. Der Autor versucht mithilfe eines fetten Ritters, Ophelias Selbstmord zu verhindern und wieder aus "Hamlet" herauszufinden. Und über allem schwebt die Frage: Ist das Leben eine Komödie oder eine Tragödie?

Michael Niavarani, geboren 1968 in Wien, begann 1986 eine Schauspielausbildung bei Michael Mohapp und Dany Sigel. Nach vielen Auftritten im Graumann Theater wechselte er 1989 ins Kabarett Simpl, wo er 1993 die künst lerische Leitung übernahm. Michael Niavarani ist in zahlreichen Fernsehserien wie »Was gibt es Neues?«, »Dolce Vita & Co« und »Ex - Eine romantische Komödie«, in Kinofi lmen wie »I love Vienna«, »Salami Aleikum« und »Die Mamba« und natürlich in seinen Kabarettprogrammen zu sehen. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Vater Morgana« (2009) und »Der frühe Wurm hat einen Vogel« (2011).

>Ans Meer
In Rene Freunds neuem Buch geht es um Anton, einen Busfahrer auf dem Land. Er ist heimlich in seine Nachbarin Doris verliebt, die aber einen mehr...
>Der Fremde am Strand
Die alleinstehende Alice beobachtet den fremden Mann nun schon seit Stunden von ihrem Fenster aus. Völlig durchnässt sitzt der Fremde mehr...
>Was man von hier aus sehen kann
Selma kann den Tod vorhersehen. Immer wenn sie von einem Okapi träumt, dann stirbt am folgenden Tag in ihrem Dorf ein Mensch. Man weiß mehr...
>Acht Berge
Pietro verbringt jeden Sommer mit seinen Eltern in dem kleinen Bergdorf Grana. Dort freundet er sich schnell mit Bruno an, mit ihm mehr...
>Das Herz kommt zuletzt
Stan und Charmaine, ein normales und nettes Ehepaar, hat während der Wirtschaftskrise alles verloren. Mittlerweile leben sie in ihrem Auto mehr...

Öffnungszeiten

08:30-12:30

14:00-18:00

08:30-16:00



Zahlungsmethoden

Visa Mastercard Sofortüberweisung

Adresse

Buchhandlung Wirthmiller KG

Lofererstraße 28

A-5760 Saalfelden

 

Tel.: 06582 / 72562

Fax: 06582 / 72562-8

Mail: buch.wirthmiller@aon.at

alice