Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Commissario Brunettis sechsundzwanzigster Fall
Stille Wasser
übersetzt von Werner Schmitz

Hardcover

336 Seiten; 189 mm x 123 mm

2017 Diogenes

ISBN 978-3-257-06988-4

€ 24,70 (incl. MWSt.)
In den Warenkorb

in den Warenkorb

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Versandkostenfrei innerhalb Österreichs
Auf den Merkzettel

Merkzettel

Auf die Wunschliste

Wunschliste

weiterempfehlen

weiterempfehlen

Langtext
Schwächeanfall in der Questura. Brunetti landet im Ospedale Civile. Das Räderwerk des Alltags hat ihn zermürbt. Nachdem man ihn krankgeschrieben hat, will der Commissario in der Villa einer Verwandten von Paola zur Ruhe kommen. Wie wunderbar, einmal nicht Verbrechern hinterherzujagen, sondern in ländlicher Idylle seine Gedanken mit den Wolken ziehen zu lassen. Brunetti soll sich in der Lagune erholen. Doch zwischen Bienen und Blumen kommt er einem größeren Fall als je zuvor auf die Spur.

Brunetti wird nachdenklich 07. August 2017
von PFIFF

Brunetti landet im Krankenhaus. Er hatte einen Herzanfall vorgetäuscht, um eine Eskalation bei einem Verhör zu vermeiden. Als Folge nimmt er sich eine Auszeit, die er auf einer Laguneninsel in aller Ruhe verbringen möchte.
Doch als ein Freund und Ruderkollege seines Vaters zu Tode kommt, wird er in die Untersuchungen miteinbezogen. War es ein Unfall, Selbstmord oder gar Mord?-
In seinem 26. Fall versucht Brunetti, die Hintergründe des Todesfalles zu entdecken. Umweltsünden kommen ans Tageslicht, lassen sich aber schlecht beweisen, bzw. die Folgen eindeutig nachzuweisen.
Eine sanfte Donna Leon beschreibt das Leben in der Lagune, die Tierwelt, die Bewohner, fast melancholisch, aber auf jeden Fall liebenswert und sensibel.
>Die Moortochter
Helena hat die ersten 14 Jahre ihres Lebens abgeschieden im Moor verbracht. Ihr Vater hat sie sehr geprägt und ihr fast alles beigebracht, mehr...
>Der Hirte
Die Tochter und das Enkelkind der Politikerin Kari Lise Wetre werden vermisst. Die beiden sind Mitglieder einer Glaubensgemeinschaft, die sich mehr...
>Liebe findet uns
Die drei Freundinnen, Heather, Constance und Amy sind gemeinsam in Europa unterwegs, um ein letztes Mal einen Sommerurlaub zu erleben, bevor mehr...
>Die Vegetarierin
„Ich hatte einen Traum“ …. Das ist die Begründung von Yong-Hye, wenn sie gefragt wird, warum sie sich plötzlich weigert Fleisch zu mehr...
>Das Herz kommt zuletzt
Stan und Charmaine, ein normales und nettes Ehepaar, hat während der Wirtschaftskrise alles verloren. Mittlerweile leben sie in ihrem Auto mehr...

Öffnungszeiten

08:30-12:30

14:00-18:00

08:30-16:00



Zahlungsmethoden

Visa Mastercard Sofortüberweisung

Adresse

Buchhandlung Wirthmiller KG

Lofererstraße 28

A-5760 Saalfelden

 

Tel.: 06582 / 72562

Fax: 06582 / 72562-8

Mail: buch.wirthmiller@aon.at

alice