Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Geschichte und Geschichten des alpinen Skisports
Legenden
Mit Fotografien von: Andreas Schaad

Hardcover

224 Seiten; mit zahlreichen schwarz-weiß und farbigen Abbildungen; 276 mm x 213 mm

2019 Pantauro

ISBN 978-3-7105-0044-2

€ 28,00 (incl. MWSt.)
In den Warenkorb

in den Warenkorb

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Versandkostenfrei innerhalb Österreichs
Auf den Merkzettel

Merkzettel

Auf die Wunschliste

Wunschliste

weiterempfehlen

weiterempfehlen

Langtext
Die erfolgreichsten Ski-Fahrer aller Zeiten: Die Menschen hinter den Sportlegenden

Ski-Stars wie Marcel Hirscher, Lindsey Vonn, Hermann Maier, Ingemar Stenmark oder Annemarie Moser-Pröll haben mit ihren sportlichen Rekordleistungen Weltruhm erlangt. Doch wer sind die Menschen hinter den großen Namen, die den internationalen Skisport geprägt haben?

Wolfgang Maria Gran und Andreas Schaad leuchten vor allem die menschliche Seite der berühmten Sportler aus: Nicht nur Ranglisten, Podestplätze und Spitzenzeiten stehen im Fokus dieses Buches, sondern die persönlichen Geschichten der Ski-Legenden.

- Portraits berühmter Skifahrer: Was Top-Sportler wie Marco Büchel oder Lara Gut-Behrami zu Spitzenleistungen motiviert
- Berg- und Talfahrt: Schicksalsschläge der Ski-Geschichte - Familiendramen, Verletzungen und tragische Unfälle
- Von Grönland bis Garmisch: Wie der Skisport vom Kampf gegen die Natur zum professionellen Alpin-Spitzensport wurde
- Olympische Winterspiele, Ski-WM und Weltcup: ausführlicher Datenteil mit Bestenlisten

Schnee, Schweiß und Ski Alpin: Ganz normale Superhelden

In die "Hall of Fame" des Skisports haben Namen wie Franz Klammer, Marc Girardelli oder Renate Götschl Eingang gefunden. Doch Legenden werden nicht als solche geboren. Das Autorenteam, bestehend aus dem Sportjournalisten Gran und dem Sport- und Action-Fotograf Schaad, kennt die persönlichen Werdegänge der internationalen Skirennfahrer von den ersten Skischuhen bis zum Karriereende. Sie erzählen die Geschichten der großen Siegerinnen und Triumphatoren, aber auch jener, denen trotz genauso harter Arbeit der Erfolg versagt blieb.

So entsteht eine einzigartige Geschichte des Skifahrens, die neben den vielen großen Momenten auch etliche Geschichten enthält, die nie Geschichte schrieben.

Wolfgang Maria Gran wurde 1962 im Sternzeichen Journalist geboren. Daran konnten auch 33 Jahre im Tageszeitungsgeschäft nichts ändern. Als Sportchef der Kronen Zeitung in Salzburg war er auch Berichterstatter bei Ski-Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Seine Biografie über Hans Krankl war ein Nummer-1-Bestseller. Andreas Schaad, Jahrgang 1978, fotografiert seit 1998 professionell für internationale Zeitungen und Bildagenturen. Sein Enthusiasmus für Sport und sein profundes Wissen lassen ihn im richtigen Moment den Auslöser betätigen.

Eine Leseempfehlung 23. November 2019
Mit diesem Buch wird so mancher Leser ein wenig nostalgisch werden. Das waren noch Zeiten als Karl Schranz, Toni Sailer, Annemarie Moser-Pröll, Franz Klammer oder deren Gegner Jean-Claude Killy, Alberto Tomba, Christian Neureuther, Bernhard Russi oder Hanni Wenzel die Schirennen dominieren. Doch auch den aktuellen Schistars wird genügend Platz eingeräumt.

Wolfgang Maria Gran und Andreas Schaad, ersterer Journalist, der andere Sportfotograf, beleuchten in zwölf Kapitel den Schisport.

Von Grönland bis Garmisch
Schecks und Schokolade
Weltklasse im Dutzend
Kaiser und Überirdische
Ein Mann als Weltmeister
Die Speedspezialisten
Die Kurvenstars
Familiensache Schisport
Weiße Liebe
Schwarz im weiß
Zwei Querdenker
Neustart im Zielraum

Wie eng Triumph und Tragödie nebeneinander liegen zeigen die tödlichen (Renn)Unfälle von Ulli Maier, Michele Bozon oder Gernot Reinstadler. Doch auch abseits der Pisten sind viele der Spitzensportler mit hohem Tempo unterwegs und verlieren ihr Leben auf der Straße. Dass Schistars nicht vor privaten Schicksalschlägen gefeit sind und auch Opfer von häuslicher Gewalt werden können, wie jeder andere, zeigt das Beispiel von Corinne Rey-Bellet.

Eine besondere Lebensgeschichte ist auch jene von Erik(a) Schinegger (S. 79).

Der Satz ?Wer mit durchschnittlich 100 km/h über blankes Eis rast, muss schon sehr speziell sein? (S. 87) trifft den Nagel auf den Kopf. Spezis und Spezialisten kommen in diesem Buch zu Wort.

Nicht unerwähnt darf die Wandlung des Schisports bleiben. Er hat sich von einem sportlichen Wettkampf in ein riesiges kommerzielles Spektakel verwandelt. Ob das für die Athleten und Zuschauer der Weisheit letzte Schluss ist? Zu Beginn in den 1950er Jahren erhielten die Sieger nur geringe Siegesprämien, eher noch Sachwerte, höchstens einmal ein Auto oder bei einem Olympiasieg ein Grundstück der Heimatgemeinde. Heute ist der Schizirkus eine wahre Geldmaschine mit Siegesprämien, bei denen uns die Ohren schlackern. Nicht, dass der Eindruck entsteht, man müsste es ihnen neiden, denn ein unachtsamer Augenblick und die große Karriere ist oft vorbei. Die Schinderei in den Kraftkammern, der Raubbau an der Gesundheit jedes einzelnen Schifahrers - das sieht man nicht wirklich. Der Schisport ist ein Ganzjahressport geworden, der Rennkalender extrem dicht und die Erholungsphasen zwischen den Rennen sind für die Sportler auf ein Minimum geschrumpft.

Das Buch ist durchgehend bebildert - unvergesslich das Foto, auf dem Franz Klammer 1976 in Innsbruck in diesem kanarienvogelgelben Rennanzug zu seiner Goldmedaille rast.

Gut gefällt mir, dass der Autor keinen Unterschied zwischen alten Helden und den jungen Stars macht.

Im Anhang ab S. 188 sind alle Olympia-, WM- und Weltcupsieger aufgelistet.

Fazit:

Gerne gebe ich für dieses Kompendium des alpinen Schisports, das sich auch perfekt als Geschenk eignet, 5 Sterne.
>Die junge Frau und die Nacht
1992 verschwindet in einem renommierten Gymnasium ein Mädchen namens Vinca spurlos mit ihrem Liebhaber und Lehrer. Es scheint so, als sei das mehr...
>Der Ausflug
Da es zwischen Matt und Claire nicht mehr funktioniert hat, sind die beiden seit einigen Jahren geschieden. Ihrer siebenjährigen Tochter mehr...
>Atme!
Nile und Ben sind ein unzertrennliches Paar. Doch während eines Einkaufbummels verschwindet Ben spurlos. Was könnte geschehen sein? Niemand mehr...
>Junger Mann
„Rückwärts durch die Beine betrachtet ist das Leben immer am interessantesten.“ ist das Lebensmotto des jungen Mannes, und das macht mehr...
>Frau im Dunkeln
Leda - knapp fünfzig, Single, Mutter zweier erwachsener Töchter - verbringt den Sommer allein an der ionischen Küste. Als sie am Strand auf mehr...

Öffnungszeiten

08:30-12:30

14:00-18:00

08:30-12:30



Zahlungsmethoden

Visa Mastercard Sofortüberweisung

Adresse

Buchhandlung Wirthmiller KG

Lofererstraße 28

A-5760 Saalfelden

 

Tel.: 06582 / 72562

Fax: 06582 / 72562-8

Mail: buch.wirthmiller@aon.at

alice