Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Roman
Liebe findet uns

Taschenbuch

416 Seiten; 206 mm x 135 mm

2017 Ullstein Tb

ISBN 978-3-548-28955-7

€ 13,40 (incl. MWSt.)
In den Warenkorb

in den Warenkorb

Verfügbar oder lieferbar in 48 Stunden
Versandkostenfrei innerhalb Österreichs
Auf den Merkzettel

Merkzettel

Auf die Wunschliste

Wunschliste

weiterempfehlen

weiterempfehlen

Besprechung
In Amsterdam der erste Kuss, heißer Sex in Berlin - und ein abruptes Ende: Auf ihrer Europareise erlebt Heather einen Liebes-Roadtrip, auf den man gerne einsteigt., Jolie, 10.07.2017

Kurztext / Annotation
Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns

Langtext
Liebe sucht, Liebe träumt, Liebe findet uns Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden. "Romantisch und unvergesslich" - Nicholas Sparks "J. P. Monningers Zeilen haben ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit in mir geweckt. Ich habe mich wieder und wieder in diese Geschichte verliebt." - Jamie McGuire

27. Juli 2017
Frisch mit dem College fertig geworden, machen sich Hether und ihre zwei Freundinnen Amy und Constance auf nach Europa, bevor sie im Herbst in die Berufswelt starten. Im Zug von Paris nach Amsterdam, lernt Heather Jack kennen, der auf den Spuren seines Gro?vaters wandert. Dieser hat nach dem zweiten Weltkrieg Europa durchwandert und seine Reise und Erlebnisse in einem Tagebuch hinterlassen. Heather f?hlt sich sofort zu Jack hingezogen und beschlie?t ihn auf dieser Reise in die Vergangenheit zu begleiten. Jack mit seiner unglaublich lockeren und lebhaften Art verzaubert Heather und sie beginnt ihr bisheriges Leben zu hinterfragen. Doch wird die Liebe der beiden anhalten, wenn die Sommerreise zu Ende ist und die beiden in den Alltag zur?ckkehren? "Liebe findet uns" habe ich wegen des tollen Covers direkt ins Auge gefasst, denn die Farben und die Aufmachung ist einfach der Hammer. Da mir der Klappentext dann auch noch zugesagt hat, musste ich das Buch einfach haben. Ich kann nur sagen, dass ich wirklich begeistert bin und sich die Geschichte ganz anders entwickelt hat, als ich ewartet habe. Man vermutet eine allseits bekannte Romanze und auch der Anfang des Buches l?sst darauf schlie?en. Doch es kommt anders als man denkt und endet nicht wie gewohnt. An dieser Stelle will ich nicht zu viel verraten, denn das w?rde dem Buch das Besondere nehmen. So viel sei verraten: Es ist emotional, r?hrend und tr?nenreich. Die Charaktere mochte ich von Anfang an sehr gerne. In Heather habe ich mich ein bisschen selbst gesehen. Gut organisiert und ein gut durchgeplantes Leben dennoch nicht abgeneigt neues zu entdecken und kennenzulernen. Jack hingegen ist ein Lebemensch, wild, humorvoll und vielleicht sogar ein wenig draufg?ngerisch. Auch den Schreibstil fand ich toll, man flog nur so durch die Seiten. F?r mich ist dieses Buch eines der Highlights des bisherigen Jahres, daher kann ich nur volle Sternezahl und eine klare Weiterempfehlung vergeben.
20. Juli 2017
Mein Eindruck zum Titelbild bzw. der Gestaltung des Einbands: es ist wirklich hinrei?end und ein Eyecatcher der besonderen G?te. Die goldenen Elemente in deren Mitte das Protagonistenpaar (Jack und Heather) stehen, werden durch den schwarzen Hintergrund gekonnt in Szene gesetzt. An diesem Buch kann man praktisch nicht vorbeigehen! Ebenso sehr konnte mich auch die Inhaltsangabe der eigentlichen Geschichte f?r sich einnehmen, denn sie versprach eine romantische Erz?hlung vor der Kulisse Europas sch?nster Reiseziele. Leider endet hier aber schon mein Lobgesang das Buch betreffend. Man k?nnte fast sagen, der Hype darum zusammen mit Inhaltsangabe und dem wirklich gelungenen Cover haben mich etwas geblendet bzw. eine falsche Vorstellung bei mir geweckt. Der Schreibstil des Autors war zwar nicht schlecht, aber irgendwie hat er es auch nicht geschafft mein Interesse zu wecken und mich bei der Stange zu halten. Die Geschichte pl?tscherte im wahrsten Sinne vor sich hin. Man konnte nicht so recht erkennen, wohin die Reise gehen sollte, was mich als Leserin eher ratlos gemacht hat. Zus?tzlich wurde mein Lesefluss durch die kurzen Kapitel eher beeintr?chtigt denn gebessert. Zum Ende hin wechselte J.P. Monninger auch immer wieder die Erz?hlweise von der Ich- zur einer eher gew?hnungsbed?rftigen von au?en betrachtenden "Du-Perspektive". Das war so gar nicht mein Fall. Ebenso wenig die st?ndige Schleichwerbung f?r diverse Apple-Produkte und einen Kalender, dessen Namen ich allerdings schon wieder vergessen habe. Entt?uscht hat mich au?erdem, dass die Reise anhand des Tagebuches nicht wie zu erwarten im Mittelpunkt stand, sondern eher eine Zaunrolle erhalten hat. H?tte mir deutlich mehr Eindr?cke des Gro?vaters gew?nscht. Die Geschichte zog sich f?r mich eigentlich fast von Beginn an. Waren die Dialoge zwischen Heather und Jack innerhalb der ersten Seiten noch spritzig und witzig, wirkten der Schlagabtausch immer weiteren Verlauf eher etwas zu gewollt. Mit den beiden Protagonisten bin ich einfach nicht warm geworden. Die erwartenden Konflikte waren sehr konstruiert und auf kindische Einstellungen zur?ckzuf?hren, weshalb ich nicht wie sonst auf eine baldige Vers?hnung hinfiebern konnte, sondern nur noch ein rasches Ende des Buches ersehnt habe. Nicht einmal der Schluss konnte mich so richtig mit der Geschichte vers?hnen, denn wer ein Happy End erwartet, sollte diese Erz?hlung lieber nicht lesen. W?re ich nicht Teil einer Leserunde gewesen, h?tte ich es vermutlich schon l?ngst nach etwa 100 Seiten aus der Hand gelegt. Das k?nnte auch der Grund daf?r sein, dass ich jetzt kein besonders gutes Haar an der Geschichte lassen kann. Fazit: Mein zun?chst positiver Eindruck durch Cover und Inhaltsangabe, wurde leider schnell durch eine eher vor sich hin pl?tschernde Geschichte zu Nichte gemacht. Leider eine Entt?uschung f?r mich.
Unglaubliches Cover : D 17. Juli 2017
Liebe sucht, Liebe tr?umt, Liebe findet uns Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, l?sst sich durch die Gassen der Altst?dte treiben. Dass sie Jack begegnet, h?tte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Gro?vaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Sch?tze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die sch?nste Zeit ihres Lebens. Bis Jack v?llig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, w?tend. Was ist sein Geheimnis? Sie wei? nur eines: Sie muss ihn wiederfinden. Vorneweg muss ich sagen, dieses Cover ist unfassbar sch?n gestaltet, das war das erste in das ich mich verliebt habe. Die Geschichte klingt auch relativ interessant. Doch trotzdem bin ich nicht so gut damit zurechtgekommen. Der Schreibstil ist eigentlich sehr fesselnd und fl?ssig geschrieben, aber die Charaktere waren f?r mich nicht immer greifbar. Normalerweise tauche ich ein und werde eins mit den Protagonisten, doch dieses Mal hat es bei mir nicht so funktioniert. Ansonsten fand ich die Idee einfach nur toll. Ich fand es sch?n so viele St?dte zu entdecken. Fazit: Eine wundervolle Idee f?r eine Geschichte, die f?r mich leider nur durchschnittlich war, aber ein unfassbar sch?nes Cover hat. Ich vergebe 3,5 Sterne.

>Liebe findet uns
Die drei Freundinnen, Heather, Constance und Amy sind gemeinsam in Europa unterwegs, um ein letztes Mal einen Sommerurlaub zu erleben, bevor mehr...
>Das Herz kommt zuletzt
Stan und Charmaine, ein normales und nettes Ehepaar, hat während der Wirtschaftskrise alles verloren. Mittlerweile leben sie in ihrem Auto und mehr...
>AchtNacht
Die „AchtNacht“ ist ein grausames Internetspiel bei dem eine nominierte Person eine Nacht lang vogelfrei ist. Jeder Mitspieler darf diese mehr...
>Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
Zoe hat einen Unfall verursacht, bei dem drei Jugendliche sterben. Sie hat ihre Strafe dafür abgesessen und will mit ihrer Mutter alles hinter mehr...
>Die Vegetarierin
„Ich hatte einen Traum“ …. Das ist die Begründung von Yong-Hye, wenn sie gefragt wird, warum sie sich plötzlich weigert Fleisch zu essen. Mit mehr...

Öffnungszeiten

08:30-12:30

14:00-18:00

08:30-16:00



Zahlungsmethoden

Visa Mastercard Sofortüberweisung

Adresse

Buchhandlung Wirthmiller KG

Lofererstraße 28

A-5760 Saalfelden

 

Tel.: 06582 / 72562

Fax: 06582 / 72562-8

Mail: buch.wirthmiller@aon.at

alice